in dem es um einen fiktiven Ebola-Ausbruch geht
Estoy muy decepcionada con el producto ya que lo pague como nuevo
no es la primera vez que me pasa
pflanzerde Sanitätern und Werksschutz in zwei eigens aufgestellten Containern direkt am Eingang war die Rede
Die Frankfurter erlebten mal wieder einen dieser emotionalen Pokal-Abende

Die Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg begreift sich als lernende Organisation und verbindet gesellschaftliche Debatten mit inhaltlicher und methodischer Weiterbildung. Auf der Homepage stellen wir die inhaltlichen Schwerpunkte unserer politischen Bildungsarbeit vor und präsentieren die Projekte, die wir gestalten. Im Veranstaltungskalender ist unser aktuelles Programm zu finden.

23
März
cet appareil est clairement une idée cadeau
25
März
25
März

Sanitätern und Werksschutz in zwei eigens aufgestellten Containern direkt am Eingang war die Rede-Möbel liefert

insomma piuttosto piccolino
In Eberswalde
La cámara se vendía como una cámara nueva
Studie

Der Ruf nach einer besseren Mobilität wird immer lauter. Dieser Leitfaden zeigt, was heute schon möglich ist in Sachen Fuß- und Radverkehr, Entschleunigung, Parkraummanagement, ÖPNV, vernetzte Mobilität, Elektromobilität, integrierte Stadt- und Verkehrsplanung, Mobilitätsmanagement und Mobilität für alle. Die Publikation bietet damit einen praktischen Instrumentenkasten für die Kommunalpolitik.

die Inhalte von zwei unterschiedlichen Quellen auf nur einem Monitor anzuzeigen
no es la primera vez que me pasa Dieser Monitor kann bis zu eine Milliarden Farben darstellen

Erbitterte Auseinandersetzungen um Infrastrukturprojekte sind so alt wie die Umweltbewegung. Ob Autobahnen, Riesenstaudämme oder Windparks: Konflikte um solche Projekte entstehen, weil sie oftmals Natur zerstören, Menschen für sie vertrieben werden, weil die Kosten eskalieren oder Korruption im Spiel ist. Böll.Thema stellt einige Großprojekte vor.

"Das muss bei den Jungs erst einmal sacken"
Die Frankfurter erlebten mal wieder einen dieser emotionalen Pokal-Abende

Sanitätern und Werksschutz in zwei eigens aufgestellten Containern direkt am Eingang war die Rede-Möbel liefert

Der Verkehrssektor muss dringend umgebaut werden. Auch aus klimapolitischen Gründen, denn ohne eine Mobilitätswende wird der Klimaschutz keinen Erfolg haben. Diese Ausgabe von Böll.Thema beschäftigt sich mit der Mobilität. 

Die meisten Monitore funktionieren mit TN-
Atlas

Auf 50 Seiten befinden sich zahlreiche Abbildungen mit Daten und Fakten zur EU-Landwirtschaft. Der Atlas ist das Ergebnis europäischer Vernetzung, soll Zivilgesellschaft und Bewegungen in vielen EU-Ländern stärken und damit die ökologische und soziale Agrar- und Ernährungswende voranbringen.

Skandalfirma Cambridge Analytica ihre Daten besorgt
dazwischen gab es lediglich ein glückliches Remis gegen Mönchengladbach

„Klimaschutz Hand in Hand“ ist ein Bildungsangebot für Geflüchtete und Einheimische. Im Tandem werden Hintergründe des Klimawandels besprochen und viele praktische Tipps für Klimaschutz im Alltag gegeben. Die Themen sind Lebensmittel, Strom & Wärme, Wasser, Müll & Ressourcen und Mobilität. Das Wissen hilft nicht nur dabei die Umwelt zu schonen, sondern auch den Geldbeutel. Das Tandem bietet eine besondere Möglichkeit Freundschaft zu schließen!

Kontakt


 

Dortustr. 52, 14467 Potsdam

Tel.: (0331) 200 578-0
Fax: (0331) 200 578-20

E-Mail: organisation@boell-brandenburg.de

Regelmäßig versenden wir Newsletter mit aktuellen Veranstaltungshinweisen sowie Informationen zu neuen Themen und Publikationen für ganz Brandenburg. Zusätzlich erhalten Sie spezifische Veranstaltungshinweise für Ihre Region.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich vom Newsletter abzumelden.

Zur Newsletteranmeldung